Tag 7: Platz 10 für Josef Brunner

Veröffentlicht auf von Hubert Kehrer


Josef Brunner beendet Weitsprung auf Platz 10



Am 7. Tag der Weltspiele in Australien stand der erste Tag der Leichtathletikbewerbe auf dem Programm. Mit dabei auch unser Youngster Josef Brunner aus Kitzbühel, der erstmals bei so einem großen Event für Österreich am Start war. Wie erwartet war die Konkurrenz für den jungen Tiroler zu groß. Den Weitsprung begann er mit 2 Fehlversuchen. So musste er im dritten Versuch einen Sicherheitssprung machen. Er landete bei 3,57 m, was letztendlich Platz 10 bedeutete. Beim 100m Sprint belegte er Rang 21. Den 200m Lauf  am zweiten Tag der Leichtathletikbewerbe beendete der Kitzbühler auf Platz 14.

"Wenn man bedenkt, dass Josef Brunner bereits 2x transplantiert worden ist (Lunge, Knochenmark), so kann er stolz auf sein Abschneiden sein, auch wenn er sich mehr erhofft hatte", lobte Teamchef Martin Krimbacher seinen Youngster. Für Josef Brunner war sein WM-Start bestimmt eine wichtige Erfahrung, die ihn sicherlich Mut für die Zukunft machen wird.

Wie schon berichtet konnte die Kärtnerin Jutta Ludwig wegen ihrer Rückenverletzung heute nicht starten. Schade, denn sie wäre sicherlich für die ein oder andere Medaille gut gewesen. Wir wünschen ihr auf diesem Weg baldige Genesung.


Veröffentlicht in WM-Programm

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post